Programme für Auszubildende

Mit dem Eintritt in den Beruf beginnt ein neuer Lebensabschnitt für die Jugendlichen. Die individuelle Lebensführung und die Freizeitgestaltung ändern sich, weil der Beruf mehr Verantwortung, neue unbekannte Aufgaben und ungewohnte Belastungen mit sich bringt.
Erfolgreiches Belastungsmanagement ist abhängig von den persönlichen Erfahrungen, dem Wissen und den Fertigkeiten der Betroffenen.
Das Motio-Azubi-Programm unterstützt die Auszubildenden, die eigenen Ressourcen zielgerichtet einzusetzen, um mit arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und privaten Risikofaktoren sinnvoll umzugehen. Der Eintritt in das Berufsleben stellt dafür einen optimalen Zeitpunkt dar, weil sich negative Verhaltensmuster noch nicht durch jahrelange Praxis automatisiert haben.
Das Motio-Azubi-Programm wird modulhaft in den unterschiedlichen Ausbildungsjahren eingesetzt.

Module im 1. Ausbildungsjahr

  • Analyse (Individuelles Gesundheitsverhalten und Arbeitssituation)
  • Gesundheitswissen
  • Körperliche Leistungsfähigkeit/gesunde Freizeitsportarten
  • Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz/Ergonomie
  • Ernährung
  • Stressbewältigung
  • Individuelle Handlungsstrategien
  • Abschlussbefragung

 

Module im 2. Ausbildungsjahr

  • Wiederholung der wichtigsten Inhalte und Besprechung von Umsetzungsproblemen
  • Screening Module zur Überprüfung der körperlichen und psychischen Leistungsfähigkeit
  • Suchtverhalten
  • Konfliktmanagement
  • Teamarbeit
  • Kommunikation
  • Outdoorelemente

Module im 3. Ausbildungsjahr

  • Schwerpunktthema Stressbewältigung und Entspannungsverfahren
  • Prüfungsvorbereitung

Ausbilderschulung

Betriebliches Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung